So werden 10.000 Shopify Bestellungen per Klick in DATEV verbucht

Zusammen mit Sebastian Kell, Steuerfachangestellter bei der Knappworst Steuerberatung hat Marco, über die Skalierung von Shopify Mandaten gesprochen. Speziell sein Mandant Ooia konnte ein starkes Wachstum verzeichnen und Dank dem Support von Sebastian die Buchhaltung im Griff.

Sebastian, welche Herausforderungen ergeben sich in der Buchhaltung von Shopify Umsätzen?

Sebastian: Da moderne Shopsysteme es jedem ermöglichen in kürzester Zeit einen Shop aufzusetzen, werden meist wichtige steuerliche Sachverhalte vernachlässigt. Da wir als Kanzlei oftmals erst beauftragt werden, wenn die ersten Umsätze bereits erzielt sind, müssen wir schnell Kapazitäten schaffen um etwaige Schäden zu vermeiden. 

Marco: Als ehemaliger Shopify Händler verstehe ich das total. Die Erwartungshaltung bei uns war damals, dass die Buchhaltung so einfach funktionieren sollte, wie die Erstellung von einem Artikel in Shopify. Uns war ehrlicherweise gar nicht bewusst wie wichtig der Salden-Abgleich der Zahlungsanbieter ist.

Was ist dein Tipp für e-Commerce Neulinge unter den Buchhalter:innen? Wo fängt man an?

Sebastian:  Mein Tipp ist, mit den Mandant:innen von Stunde eins an effektiv zusammen zu arbeiten und den Shop gemeinsam zu implementieren. Eine Gute und enge Kommunikation sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

Worauf sollte man besonders achten bei der Buchhaltung von Shopify Stores? 

Sebastian: Ich empfehle den Mandant:innen in der Implementierungsphase von Shopify bereits mit seiner steuerlichen Beratung alle umsatzsteuerrechtlichen Sachverhalte zu prüfen. Es ist enorm wichtig auf API-Schnittstellen zwischen Zahlungsanbietern zu bauen.

Marco: Ich muss gerade schmunzeln, unsere Buchhaltung bei Buckle & Seam lief 2017 noch manuell, wir haben Export Stapel selbst erzeugt und via Excel gematcht; und dann kam der Tsunami, der Shop ging durch die Decke und keiner hatte mehr einen Überblick.

Wie hilft pathway solutions dir bei deinem Job?

Sebastian: Durch das Matchen der Shopify Umsätze mit den Zahlungsdienstleistern wird unsere Arbeit hier bei unterstützt. Wichtig ist dabei das Nutzen von Zahlungsdienstleistern mit APIs und einer Integration zu DATEV.  Es ermöglicht den Blickwinkel in der Buchhaltung aufs Wesentliche zu fokussieren. Wenn wir als Beispiel 10.000 e-Commerce Shop Bestellungen manuell buchen würden, würde sich der Aufwand dementsprechend in den Buchhaltungskosten des Mandanten wieder spiegeln. Die gewonnene Zeit kann wieder mehr für Beratung, Planung neuer Projekte, Liquiditätsberatung oder ähnlichem genutzt werden.

Was sind deine Top 3 pathway solutions Funktionen?

1. Matchen von Zahlungsdienstleistern und den Shopify Bestellungen. Ohne geht es nicht mehr. Viele Kund:innen haben drei oder vierZahlungsdienstleister, da wird die manuelle Zuordnung schon ab 50 Bestellungen zeit-und kosten intensiv.

2. Ein intuitiv aufgebautes Dashboard bei pathway solutions ermöglicht ein schnelles und effektives Arbeiten beim Datentransfer.

3. Das OSS-Dashboard: das Feature ist derzeit bei gängigen Buchhaltungssystemen nicht vorhanden. Damit erhalte ich bei den Mandant:innen eine sofortige Übersicht wann internationale Steuersätze nochmals zu prüfen sind.

Wir danken für das freundliche Gespräch, Sebastian.

 

Über Knappworst Steuerberatung

Zwei Jahrzehnte Steuerexpertise in einer inhabergeführten Gesellschaft. 50 Mitarbeiter an zwei Standorten: in Potsdam und Berlin. Planung und Gestaltung von Steuern und hoch spezialisierte Beratung.

Mehr von pathway solutions